qualifikationsbegründende Tätigkeiten (qualiTät)

... außerhalb der Rechtsanwaltschaft

- akademisch -

Lehre
• 
 
 

ca. 400 Stunden Lehre in propädeutischen Arbeitsgemeinschaften, Vorlesungsvertretungen und Seminaren
an der Ruhr-Universität Bochum und der Fernuniversität Hagen (Fachschaftsseminare Bachelor/Master of Laws)
(1. bis 3. Buch des BGB / Deutsche Rechtsgeschichte)

•  inhaltliche Koordination propädeutischer Lehrveranstaltungen im Zivilrecht für Fortgeschrittene (Fakultätsebene)
•  Assistenz bei Klausur- und Hausarbeitskomposition, Bearbeitung von Remonstrationen

Forschung
•  computergestützte statistische (inhaltliche und formale) Auswertung frühneuzeitlichen Prozessmaterials (MS Access)
• Digitalisierung frühneuzeitlicher Rechtsquellen
Themen: Gerichtsverfassung der Frühen Neuzeit, juristische Paradigmen und Terminologie (in) der ständischen Gesellschaft

Dissertation
                          "Die Ehafte des Hofgerichts Rottweil vor dem Reichskammergericht"
Inhalt
allgemeinhistorisch:
 
Kompetenzkonflikt zwischen kaiserlicher und territorialer Gerichtsbarkeit im Schwaben der Frühen Neuzeit //
Folgen der Territorialisierung für die Reichsgerichtsbarkeit im 15. und 16. Jahrhundert
dogmengeschichtlich:  
 
 
 
Prorogrationstatbestände (= Ehafte) für die kaiserliche Gerichtsbarkeit // Anwendung allgemeiner (kanonischer/
gemeinrechtlicher) Rechtsquellenlehre und Privilegiendogmatik auf den Konflikt zwischen eximierenden und
prorogierenden Privilegien.
 
Quellenarbeit
 
Auswertung von 
 
- handschriftlichen Rechtsquellen und Prozessmaterial aus dem 15. und 16. Jahrhundert (deutsche Kurrentschrift)
- Kommentaren, Monographien und Gerichtsurteilen (Relationen und Voten) in frühneuzeitlichem Rechtslatein

Gremien
Mitgliedschaft im Fakultätsrat sowie der Fakultätskommission für Struktur, Planung und Finanzen (Verwendung Studiengebühren)
 


- politisch -

Vorsitz des Landesschiedsgerichts (§§ 1025ff. ZPO) des RCDS Nordrhein-Westfalen
div. Ämter im RCDS und der Jungen Union (Ortsverband) // Wahlausschuss der Studierendenschaft der Ruhr-Universität

- journalistisch -

ca. 450 (Bild-)Reportagen und Glossen als freier Mitarbeiter einer Heimatzeitung (Tageszeitung) im Sauerland (Süderländer Tageblatt)
privates Blogging

- zivilgesellschaftlich -

Gründer und Leiter eines bundesweit tätigen gemeinnützigen Selbsthilfevereins (sensory processing sensitivity, vulgo: Hochsensibilität)
 - Networking, u. a. zwischen Wissenschaftlern (Graduierungsprojekte) und Therapeuten (Psychotherapeuten, Ärzte, Coaches)
- redaktionelle Arbeit (u. a. protoakademischer bzw. Wissenschaftsjournalismus) für Website und Vereinspublikationen
- Unterstützung von Selbsterfahrungsgruppen in und nach der Gründungsphase, Gesprächsgruppenleitung
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (Print, Radio und TV)
- Vortragstätigkeit
- Informationsakkumulation (wissenschaftlich, populärwissenschaftlich) und -multiplikation
- Vereinsverwaltung





    Lobby       LifeStory       intellektuelle Kurzbiografie        Literaturempfehlungen         Kontakt/Impressum